Arbeitsrecht-Seminar
Betriebsübergang —
Rechte der Arbeitnehmer und des Betriebsrates

Kontakt:
Rechtsanwalt Helmut P. Krause
Frühlingstraße 29
82178 Puchheim bei München

Telefon: 089 – 1238755
Telefax: 089 – 1238758
E-Mail: fachanwalt-muenchen@seminare-arbeitsrecht.de
Internet:  www.seminare-arbeitsrecht.de

Betriebsübergang - Rechte der Arbeitnehmer und des Betriebsrates
DruckenFenster schließen
 Referent   
Rechtsanwalt Helmut P. Krause Helmut P. Krause
Fachanwalt für Arbeitsrecht
München

 Inhalt  
Nachteile vermeiden bei:
Ausgliederung
Ausgründung
Verkauf von Betriebsteilen
Fusionen
Betriebsaufspaltungen


 Vorteile und Nutzen 

An einem Seminartag erfahren Sie, was Arbeitgeber und Arbeitnehmer beim Arbeitgeberwechsel im Rahmen eines Betriebsübergangs beachten müssen.

Ein Betriebsübergang ist häufig mit erheblichen Unsicherheiten für Arbeitnehmer und Arbeitgeber verbunden.
Andererseits bieten Unternehmensumstrukturierungen auch Chancen zum Erhalt von Arbeitsplätzen.

Das Seminar vermittelt Sicherheit in der komplizierten und teilweise widersprüchlichen Rechtsprechung zu diesem Thema. Arbeitgeber erfahren ob bzw. wie sie die Rechtsfolgen des § 613a BGB vermeiden können.

Lassen Sie sich deshalb von einem ausgewiesenen Experten praxisnah in die Thematik des Betriebsübergangs einführen.

Arbeitnehmer erfahren, wie sie durch gemeinsame Ausübung des Widerspruchsrechts die Risiken für den Einzelnen vermindern können und welche Vorteile die Androhung bzw. Ankündigung von Widersprüchen bei den Verhandlungen über Interessenausgleich und Sozialplan bieten.

Besonders geeignet für Betriebsräte, die in den Unternehmen eine wichtige Anlaufstelle für alle Fragen im Zusammenhang mit Betriebsübergängen darstellen.

Jeder Teilnehmer erhält eine Checkliste zum Informationsanspruch des Betriebsrats sowie einen Textvorschlag für eine Betriebsvereinbarung zum Betriebsübergang.


 Themenübersicht 

Die wichtigsten Merkmale eines Betriebes bzw. eines Betriebsteils
Bedeutung des Zeitpunkts des Betriebsübergangs
So können Arbeitgeber den Betriebsübergang vermeiden
Widerspruchsrecht des Arbeitnehmers
Risiken der Erklärung des Widerspruchs für den Arbeitnehmer
Rechtsfolgen eines Arbeitgeberwechsels
Auswirkungen des Betriebsübergangs auf Ansprüche der Mitarbeiter aus Tarifverträgen und Betriebsvereinbarungen
Wie Arbeitgeber die einjährige Veränderungssperre gemäß § 613a BGB unterlaufen können
Möglichkeiten für Interessensausgleich und Sozialplan im Rahmen eines Betriebsübergangs
Informationspflichten des Arbeitgebers gegenüber dem Betriebsrat
Möglichkeiten zur betriebsbedingten Kündigung trotz Betriebsübergang
Kündigungsverbot und Aufhebungsverträge im Zusammenhang mit dem Betriebsübergang

Weitere Themenschwerpunkte ergeben sich aus der Praxis der Teilnehmer. Nutzen Sie die Chance zum Erfahrungsaustausch im Kollegenkreis.

Nach oben


 Für wen  
Personal- und Betriebsleiter, Betriebs- und Personalratsmitglieder, Führungskräfte mit Personalverantwortung, Dienststellenleiter sowie Geschäftsführer.

Maximal 20 Teilnehmer

 Dauer  
1 Tag

Vormittag: 9.00 – 12.15 Uhr
Nachmittag: 13.45 – 17.00 Uhr

Pausen: 10.30 Uhr und 15.15 Uhr

 Kosten   
Kostenkalkulation Kostenkalkulation und Infos
über hausinterne Seminare

Nach oben
DruckenFenster schließen
www.seminare-arbeitsrecht.de